Ballett am Rhein

Düsseldorf, Deutschland

Im Auftrag der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt hat die Business Unit Social Infrastructure Europe von HOCHTIEF PPP Solutions ein neues Probenhaus für das Ballett der Deutschen Oper am Rhein geplant, finanziert und zusammen mit HOCHTIEF Infrastructure gebaut. Das Vertragsvolumen des Projekts einschließlich Finanzierung beläuft sich auf etwa 25,7 Mio. Euro. Die Public-Private-Partnership-Experten betreiben das Balletthaus, ihr erstes Projekt in Düsseldorf, im Rahmen eines Mietvertrags 30 Jahre lang.

 

Fakten

  • Stadt: Düsseldorf
  • Land: Deutschland
  • Auftraggeber/Bauherr: Deutsche Oper am Rhein
  • Vertragstyp: PPP
  • Auftrag: Planung, Finanzierung, Bau und Betrieb eines Probenhauses für das Ballett der Deutschen Oper am Rhein
  • Auftragsvolumen: 25,7 Mio. EUR
  • Architekt: Architekturbüro von Gerkan, Marg und Partner
  • Vertragsdauer: 30 Jahre Mietvertrag, 50 Jahre Erbbaurecht
  • Bauzeit: 2014-2015
  • Beteiligte: HOCHTIEF PPP Solutions, HOCHTIEF Infrastructure Building